Change your cover photo
anettfrontzek
Change your cover photo
This user account status is Approved

This user has not added any information to their profile yet.

Anett
Frontzek
Dortmund
Germany

Seit 1993 fördern Arbeitsstipendien und Kunstpreise die Entwicklung ortsbezogener Werkzyklen (Auswahl)
2020 Artist in Residence, Künstlerhaus Eckernförde
2019 Kavalierhausstipendiatin der Stadt Langenargen
2018 Gotland-Stipendiatin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe/LWL
2017 Stipendiatin der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, Künstlerhaus Edenkoben
2017 Stipendiatin der Kunstsammlung des Landes Oberösterreich Linz, AT
2014 DEW21 Kunstpreis, Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
2013 Artist in Residence der Hansestadt Rostock
2010 Artist in Residence in der Villa Sträuli, Winterthur, CH
2007 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds
2005 Kunstpreis der Stadt Nordhorn
2002 Arbeitsstipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst

Arbeiten sind in öffentlichen Sammlungen in Europa und den USA vertreten. (Auswahl)
AT Universität für Angewandte Kunst Wien • Akademie der Bildenden Künste Wien • CH Universitätsbibliothek Basel • CZ Egon Schiele Art Centrum, Cesky Krumlov • DE Graphische Sammlungen der Bauten des Bundes in Berlin • Neue Galerie, Staatliche Museen Kassel • Bayerische Staatsbibliothek, München • GB Chelsea College of Art & Design, London • Victoria and Albert Museum, London • Manchester Metropolitan University, Manchester • NL Caldic Collection, Rotterdam • US MoMA, New York • Parsons School of Design, New York • The Sterling & Francine Clark Art Institute, Williamstown, MA • Achenbach Foundation for Graphic Art; Fine Arts Museums of San Francisco

Seit 1989 Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl, E = Einzelausstellung, K = Katalog)
2020 Pässe & Passagen, MAIN TRIANGEL, Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main (E, K)
Ströme & Gezeiten, Anett Frontzek und Tanja Zimmermann, Galerie wolkenbank kunst+räume zu Gast im Kunstverein Rostock (E)
Die Ordnung der Dinge. Vom Graph zum System. enterventionale#2020, Fabrik 45, Bonn (K)
2019 Anett Frontzek – Abstraktionen geographischer Realität, Galerie Hoffmann, Friedberg/Hessen (E)
plötzlich da – das Fremde im Vertrauten, Galerie Waidspeicher, Erfurt (E)
2019 Munchs Gäste, Edvard Munch Haus, Warnemünde
aequilibrium vivat, Ludwig Museum Koblenz (K)
2018 Schnittstelle. Cut-out trifft Schattenriss, Museum August Macke Haus, Bonn (K)
Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (K)
Gehäuse/Gefüge, Kunstverein Schwerin
Ostseeklang, Gotlands Museum, Visby, SE (E)
Anett Frontzek, Städtische Galerie Wertingen (E)
2017 Form und Realismus, Anett Frontzek, J. Loretan, L. Schmidt, Galerie WOLFSTÆDTER, Frankfurt a. M
2016 Perfect Day, Anett Frontzek & Selena Kimball, Galerie WOLFSTÆDTER, Frankfurt a.M.
2016 & 2014 Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (K)
2015 Ein Meer von Bergen, Preisträgerausstellung DEW21 Kunstpreis, Dortmunder U (E, K)
Sagen und Zeigen – Schrift in der Kunst, Stadtgalerie Bamberg/Villa Dessauer, Kunstverein Bamberg
GREEN CITY, Geformte Landschaft – Vernetzte Natur, Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, (K)
Global Immaginations, Museum De Lakenhal with the Leiden University, Leiden, NL
Über Berge, Kunstraumt27, Kunstverein Neukölln, Berlin
2014 Arche Noah, Museum Ostwall im Dortmunder U, Dortmund (K)
2014 & 2012 Kunstpreis DEW21, Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
Blickwechsel Ahrenshoop. Gestern und Heute, Kunstmuseum Ahrenshoop
2013 Ein dunkler Reisender auf den Tiefen der Nacht, Installation für blowin´ free in der Emscherkunst (E)
2012 Splendid Isolation, Johan Deumens Gallery, Amsterdam, NL
Rund um die Norddeutsche Backsteingotik, Architektenkammer Hannover (E)
Anett Frontzek en Kees Visser, Galerie Hein Elferink, Staphorst, NL
2011 Tekenend voor Diepenheim, Drawing Centre Diepenheim, NL (K)
Anett Frontzek, Arkane Kimbara, Hendrik Lörper in der Overbeck-Gesellschaft Lübeck
On both sides of the road, Spinnerei Leipzig, Johan Deumens Gallery Leipzig
2010 Anett Frontzek en Mischa Rakier, Galerie Hein Elferink, Staphorst, NL
Mapping the Art, Galerie Art Affairs, Amsterdam, NL
2009 START !, Galerie Hein Elferink, Staphorst, NL
2008 Lineamente, Willingshausen (E, K)
In Serie, Johan Deumens Gallery, Haarlem, NL
2007 en passant, oder: Souvenirs des Flaneurs, Galerie B des Kunstvereins Frankfurt/Oder (E)
2006 Toutes directions - Kartographie besonderer Art, Galerie Druck & Buch, Tübingen (E)
2005 Anett Frontzek - Kunstpreis der Stadt Nordhorn, Städtische Galerie Nordhorn (E, K)
2003 Nordwestkunst, Kunsthalle Wilhelmshaven (K)
Para déisos – Ein Paradies, Galerie im Kloster, Ribnitz-Damgarten (K)
2002 5. Niedersächsische Grafiktrienale - Zeichnung, Weserrenaissance Schloß Bevern (K)
2001 Kassel am Meer, Kunsthalle Fridericianum, Kassel (K))
Arbeiten aus den Ateliers 1998-2001, Egon Schiele Art Center, Krumau, CZ (K)
2000 WASSER-FELLE, Neue Galerie - Staatliche Museen Kassel (E, K)
1999 In Reih´ und Glied, Kunstwettbewerb Nordhessen, Korbach (K)
1998 Kunst und Computer, Altonaer Museum – Norddeutsches Landesmuseum, Hamburg (K)

 


Seit 2002 Teilnahme an geladenen Kunst am Bau Wettbewerben und Kunst im öffentlichen Raum (Auswahl, *realisiert)
2018 Deutsche Botschaft Islamabad, Neubau der Kanzlei, Pakistan
2018 I‘M SO SORRY, LED-Werbeflächen am Rostocker Stadthafen, Kunst heute, Galerie Wolkenbank*
2016 Erweiterung Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
2015 „mustergültig & parkettsicher“ Stahlschnitte für das Lehrgebäude der Handwerkskammer Köln*
2012 URBAN, temporäre Installation im Bahnhofsviertel Münster *
2007 Der Wolf ist tot, oder: „An seiner Stimme werdet ihr ihn erkennen“, Oberstaatsanwaltschaft Kassel *
2003 Schöne Aussichten, oder: „Ich sehe was, was Du nicht siehst …“
Glasfassade, Erweiterungsneubau der Justizbehörden des Landes Hessen in Kassel*
2002 „Heimatplanet Erde“, Kunst-am-Bau-Arbeit für den Neubau der Georg-August-Zinn-Schule in Kassel*

1988-1994 Kunsthochschule Kassel, Studiengang Freie Kunst, Diplom
28 years old