Change your cover photo
Change your cover photo
This user account status is Approved

This user has not added any information to their profile yet.

Peter
Sevriens
Meinerzhagen
Germany

Peter Sevriens

Der 1942 in Venlo geborene, seit 1970 in Deutschland lebende Peter Sevriens startete seine künstlerische Laufbahn auf dem Felde der Fotografie. In den siebziger Jahren begann er damit, seine dort erworbenen Sichtmöglichkeiten umzusetzen auf die Konstruktion von Objekten, Skulpturen, Installationen, in denen er sein zentrales Thema, das "Sehen" und "Gesehen-Werden", leidenschaftlich bearbeitet und in schier unglaublichem Einfallsreichtum variiert. Sämtliche Arbeiten stehen im Kontext einer Destabilisierung von Sichtroutinen, von eingeschliffenen Wahrnehmungsgewohnheiten. Er nutzt dabei die normalerweise nicht mitgesehenen Bedeutungsmöglichkeiten von Gegenständen, die er in Arrangements zusammenschließt, die eben diese übersehenen Möglichkeiten sehen lassen. Was so an Kunst entsteht, ist in einer beinahe klassischen Weise 'Sinnzauberei', ist Metamorphose: Dasselbe wird anders!

Entscheidend ist (und hier ist Sevriens Beuys-Schüler), dass der neu entstehende Sinn nicht eindeutig festgelegt, 'festgesehen' wird. Stattdessen bildet Sevriens in seinen Objekten so etwas wie Sinnzentren aus, die vielfältig 'strahlen' und den Beobachter seiner Kunst zu eigenständiger Sinn- und Sehvariation herausfordern. Seine Kunst ist interaktiv, sie ist nicht en passant zu genießen. Sie fordert dazu auf, sich auf sie einzulassen, selbst Verschiebungen am Objekt und damit im eigenen Sichtfeld vorzunehmen.

Das Aufbrechen von Sichtroutinen kann aber (und darin liegt das kritische Potential seiner Werke) nur an verfestigten Voreinstellungen stattfinden, an lebensweltlichen Verkrustungen von Wahrnehmungs- und Kommunikationsgewohnheiten. Peter Sevriens ist ein Subversions-Artist, ein Meister des Unterwanderns festgeschriebenen, festgesehenen, festgehörten Sinnes. Und es scheint, dass es ihm darauf ankommt: Irritationsmöglichkeiten bis zum Äußersten und unbekümmert um jedes Tabu auszureizen. Hierin ist er fraglos anti-bürgerlich, ein sozialer Exot, der auf der Klaviatur der Konsumgesellschaft ein bizarres Lied spielt. Er tut es mit dem, was dieser Gesellschaft heilig ist: mit den teuren Gegenstanden, mit dem, was andernorts leidenschaftlich gesammelt wird, was in Vitrinen verschwindet und oft Objekt kultischer Anbetung wird. Von der Leica bis zum Hitlerplakat, nichts entzieht sich seinem artistischen Zugriff: Er ist ein bedeutender De-konstrukteur, unter dessen dekonstruktivem Blick die Dinge so zu zerfallen scheinen, dass es eines besonderen Zaubers (seiner Befähigung) bedarf, sie auf neue und dann abenteuerliche Weise zu arrangieren.

Text: Prof. Dr. Peter Fuchs

Wichtige Impulsen gingen in den 80er Jahren von Atelierbesuchen bei Joseph Beuys und Konrad Klapheck aus. Des weiteren von Begegnungen mit Wolf Vostell und Nam June Paik. Diese auratischen Aufnahmen verfremdete Sevriens unter anderem mittels spezieller Belichtungstechniken und Hand-Colorationenen. Ein Teil dieser Beuys-Werke war Anfang 2021 in der Kölner Galerie Van der Grinten im Rahmen der erfolgreichen Doppelausstellung "Im Dialog mit Joseph Beuys“ zu sehen.

Peter Sevriens Ausstellungen / Projekte

01.2021 Galerie Van Der Grinten Köln „Im Dialog mit Joseph Beuys“ Michael Ruetz & Peter Sevriens

10.2008 Haus Nordhelle Meinerzhagen „summa panoptica“

09.2002 Photoszene Köln Gothaer Kunstforum „Photo-Objekte“

02.2002 Pumpwerk Siegburg Beteiligung „Bilder bewegen uns“

06.2000 Deutsche Bank Hagen „Beobachtungsobjekte“

05.1999 Museum Ludwig Köln Beteiligung „Serien und Konzepte“

1998 Forum Siegerlandmuseum „Künstler-Holzpostkarten“ GA

10.1998 Radiowoche Bad Laasphe „Radio Curiosa“ GA

04.1998 Museum Ludwig Köln Beteiligung „Ausstellung Sammlung Gruber“

10.1997 Ifficial Art Köln „Car(t) Boot Sale“ GA

1997 Mail-Art Bad Berleburg GA

1997 Galerie Köhler Beteiligung zur dX Kassel „Projekt Holzpostkarten“ GA

07.1997 Kunstverein Siegen „Farbe prall“ GA

05.1997 Galerie In Focus Köln „Objekte mit Fotografie“ GA

09.1996 Photoszene Köln Photowaggon auf Rudolfplatz „Schule des Sehens“

08.1996 Kienbaum & Partner Gummersbach „summa panoptica“

05.1996 Meinerzhagen „100 x Eingeweckte Zeit“

03.1996 ITB Berlin Märkischer Kreis „summa panoptica“

1995/97 Remember Memory „summa panoptica“

12.1995 Stadtmuseum Jena „Pan Optikum V“

12.1995 Cubus Kunsthalle Duisburg „Art Optical“

1995 „30 Tage Werkstatt Morsbach“ GA

11.1995 Art Multiple Kunstkabinett Hespert Beteiligung

10.1995 Exit Art Köln „Pan-Optikum IV“

09.1995 Internationale Fototage Herten „summa panoptica“

01.1995 Beiersdorf Zentrale Hamburg

1995 Kunst in Wartezimmern Meinerzhagen

10.1994 Fachhochschule Neubrandenburg „Antifaschistische Kunstobjekte“ GA

09.1994 Kunstkabinett Hespert „Pan-Optikum III“

04.1994 Kunst im Kreishaus Lüdenscheid „Ja-Pan-Optikum II“

1993 Foto Heyder

1993 Deutsche Fototage Frankfurt und Deutsches Postmuseum „Borderlines“ GA

1993 FernUni Hagen „Pan-Optikum“ mit Katalog

1993 – 95 Nikon Wanderausstellung

1992 Photokina Photopresse Köln „Gestaltung des Preises für den besten europäischen Fotografen“

1992 Karstadt Zentrale Essen

1992 Beiersdorf Kongresszentrum Medical Messe Mannheim

1991 Frense Meinerzhagen „Autofocus“

1991 Kunsthaus Wiesbaden GA

1991 Internationale Phototage Herten „Foto Optic Art“ und Installation „Photo-Waggon“

1991 Orgatec Pressezentrum Kölnmesse

1990 Photokina Pressezentrum Kölnmesse „Über die Kunst zum bewussten Sehen“

03.1990 Kunstverein Siegen „Radio Sehen“ GA

03.1990 Altes Rathaus Meinerzhagen „Kamera-Objekte“

08.1989 Galerie Monika Elisabeth Hemer „Kunst-Kameras“

05.1989 Kunstverein Siegen „Kunst-Kameras“

1988 Photokina Pressezentrum Kölnmesse

1988 Katalog „Art Station“

1988 Mail-Art Mailtal GA

seit 1987 Ausstellungen in eigenen Räumen: Art Station

02.1987 Flaschenpost Friedensreich Hundertwasser

1984 Kalender mit experimentellen Fotoarbeiten

04.1984 Atelier Glasmeier Gelsenkirchen

1983/84 Atelierbesuch Konrad Klapheck

03.1981 Galerie Bieletzki Schwerte

02.1981 Atelierbesuch Joseph Beuys Düsseldorf

02.1981 Meinerzhagen - Feature Fotos

12.1980 Kierspe - Pressefotos

10.1980 Galerie Altgasse 4 / Wieghardt Lüdenscheid

1974 -1980 Diverse regionale Einzel- und Gruppenausstellungen (Fotografie)